Chess960

Chess960 entspricht dem normalen Schach mit folgenden Ausnahmen:

1.) Die Grundreihe der Grundstellung ist nicht fest vorgegeben, sondern wird ausgelost. Dabei sind folgende beiden Regeln zu beachten:

  1. Die beiden Läufer müssen auf Feldern verschiedener Farbe stehen.
  2. Der König muß zwischen den beiden Türmen stehen.
Es wird nur eine Seite gelost, beide Seiten werden gleich aufgestellt. Die Bauern stehen wie gewohnt auf der 2. und 7. Reihe.

2.) Die Rochade wird ausgeführt, indem der König unabhängig von seinem Standpunkt aus nach g1 (bei kleiner Rochade) oder c1 (bei großer Rochade) zieht und der entsprechende Turm eins neben den König, also nach f1 (bei kleiner Rochade) oder d1 (bei großer Rochade).
Die üblichen Regeln, wann die Rochade erlaubt ist (König und Turm dürfen nicht gezogen haben, König darf vorher oder nachher nicht im Schach stehen, König darf über kein bedrohtes Feld ziehen) bleiben erhalten.

Auf diese Weise sind 960 verschiedene Grundstellungen möglich, daher der Name Chess960.

Ausloseprogramm für Chess960 (CLI) (DOS/Windows)
Ausloseprogramm für Chess960 (GUI) (Windows)

Letzte Aktualisierung: November 2016